Tag 5: Dublin: U2, Musical Pub Crawl

Als U2-Fan in Dublin muss man natürlich auch diverse Orte erkundigen, die nicht soo historisch sind. Zuerst hab ich beim Duke Pub vorbeigeschaut – angeblich soll da Bono desöfteren ein- und ausgegangen sein.

Natürlich musste ich auch dem alten U2-Studios einen besuch abstatten. Hab mich da mit einem Security-Typen / Wächter unterhalten und gefragt, was die Einheimischen dazu sagen: “Ihm isses ziemlich egal. Da kommen seit ca. 30 Jahren Leute vorbei und besprühen die Wände. Nächstes Jahr is der Spuk sowieso vorbei – da wird alles abgerissen.”

Irgendwo hab ich schon von einer Petition gelesen, dass die Gebäude erhalten werden sollen…

Am späten Nachmittag hat mich mein ‘recruitment agent’ angerufen und mir mitgetilt, dass ich demnächst nach Cork umziehen muss 🙂

Da ich also meine vorerst letzten Tage in Dublin verbringe, musste gleich noch was auf der Liste erledigt werden: Ein Musical Pub Crawl. Das ganze läuft so ab: (Man meldet sich an – oder geht einfach so hin, wie ich), trifft sich mit den Leuten im Oliver St. John Gogarty’s Pub im ersten Stock. Dort zahlt man als (noch) Student 10€, bestellt sich ein Bier und wartet bis ca. 19:30 (die Iren nehmen das mit der Zeit net so genau).

Schließlich wird die Gruppe (von ca. 30 Leuten) von 2 Musikern begrüßt und ein erster Song vorgetragen. Im Laufe des Abends spielen und singen die MusikerInnen aus dem reichhaltigen Repertoire irischer Traditionals. Dazwischen erzählen sie über verwendete Instrumente und natürlich historische Begebenheiten.

Nach einiger Zeit wird das Pub gewechselt. An diesem Abend ging’s ins Ha’penny Bridge Inn – benannt nach der bekannten Ha’penny Bridge (Wegzoll war früher ein halber (half) Penny) sowie in ein anderes Pub dessen Namen ich vergessen hab. Jedenfalls befindet es sich in der rechten Seitengasse der O’Connell Street auf der Höhe des Spire (wenn man vom River Liffey kommt).

Ein sehr amüsanter und informativer Abend, der in seiner Art seit 15 Jahren besteht. Heute wechseln sich immer ca. 20 Musikerinnen und Musiker ab – das heißt, man hat eine gute Chance bei einem 2. Besuch andere Lieder und Geschichten zu hören.

Btw: der Unterschied zwischen Jigs und Reels: Jigs sind im 6/8, Reels im 4/4 Takt (soweit ich das verstanden hab)

Noch eine kleine Geschichte, die mir einfällt. Ein Freund der Musiker war mal für ein Jahr oder so in Australien. Dort hat er sich sein Geld teileweise als Flötenspieler verdient. Eines Abends nach einem Auftritt wird er gefragt, ob er nicht bei einem Soundtrack für einen Film mitmachen möchte: Ja klar! Als er einige Zeit später bei der Aufnahme auftaucht, sitzt dort das National Symphonic Orchestra of New Zealand (oder so). Der irische Flötist is noch ein bisschen benommen vom Vortag, weil er ja bis 4 Uhr in der Früh unterwegs war. Jemand legt ihm seine Solostimme vor, die er zum ersten Mal sieht. Jedenfalls geht trotz allem die Aufnahme gut. Danach ruft er seine Freunde in Irland an und berichtet ihnen davon. Anscheinend war er immer noch etwas angeschlagen, als er ihnen erzählt er habe soeben bei der Aufnahme zum Film “Lord of the Flies” (statt “Lord of the Rings”) mitgespielt… Offenbar sind alle Flötenpassagen im Film von dem Typen – passt irgendwie zu den Hobbits 🙂

Advertisements

One Response to “Tag 5: Dublin: U2, Musical Pub Crawl”

  1. Fred Says:

    Hallo Chisi!
    Nachdem Du Dich ganz sang- und klanglos aus dem Staub gemacht hast, muesste ich eigentlich sauer auf Dich sein.
    Spass beiseite – ich freue mich für Dich, dass Du Deinen großen Traum nun endlich umsetzt. Wie ich lese, geht es Dir gut in Deiner neuen Wahlheimat (apropos Wahl – sitze gerade vor dem Fernseher und schaue “Elefantenrunde”).
    Werde Dich regelmäßig hier besuchen.
    lg auch von Lisa und natürlich auch von MORITZ
    Fred

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: